Geschichte

Sagt's der ganzen Welt

Der Ursprung von The Family International lässt sich bis ins Jahr 1968 in Huntington Beach, Kalifornien, zurückverfolgen. Dort begann ihr Gründer, David Brandt Berg (1919-1994), mit seiner Familie sich um die Jugend der damaligen Subkultur zu kümmern. Ende 1969, als die Gruppe auf ca. 100 Mitglieder angewachsen war, tauften Medienvertreter sie auf den Namen „Children of God. 1972 gab es weltweit 130 Gemeinschaften mit Vollzeitmitgliedern. 1978 reorganisierte sich The Children of God vollständig und wurde untern dem Namen The Family bekannt.

Im Laufe ihrer Geschichte über vier Jahrzehnte hinweg unterzog sie sich vielen Veränderungen in Struktur und Methoden. 1995 wurde eine Charta für Mitglieder eingeführt, in der die Glaubensinhalte, die Rechte und die Verantwortlichkeiten der TFI-Mitglieder und -Gemeinschaften festgeschrieben waren.

2010 führte TFI ein neues Organisationsmodell ein. Ein umfangreicher Strukturwandel führte zu einer Neufindung der Bewegung, um einerseits die missionarischen Ziele festzuschreiben und gleichzeitig Raum für größere Vielfalt zu schaffen.

    Zurück

Copyright © 2015-2018 by The Family International. Alle Rechte vorbehalten.